Edition  -> Emendatio
Apparat emendatio Entstehungsapparat/ Entstehungskritik Kollation Konjektur Lesart Lineare Textdarstellung positiver- und negativer Einzelstellenapparat, Einblendungsapparat Siglen Textphasen

-> Emendatio: Übersetzung: lat.:Verbesserung („Heilung“) eines offenbar verderbten Textes (sog. Korruptele).

-> Korruptele: Korruptele: meist durch offenbar fehlerhafte Überlieferung verderbte Textstelle, die der Editor zumindest zu benennen, vielleicht zu emendieren hat.

  1. Ein emendierter Text ist ein Text, der von Schreibfehlern, Druckfehlern und erkennbaren Fremdeingriffen gereinigt wurde.
  2. Ein konstituierter Text ist ein Text, der aus der linearen Darstellung einer nicht ins Reine geschriebenen Reinschrift abgeleitet wurde.
  3. Ein differenzierter Text ist eine typographisch qualifizierte Wiedergabe eines redigierten Drucks. Abweichungen von der Vorlage oder einer vergleichbaren Textsorte erscheinen in kleiner kursiver Schrift, abweichende Zeichen in [ ]; erschließbare Änderungen Hölderlins sind durch kleine Antiqua gekennzeichnet.
© Dr. Ulrich Joost; Sonja Schwänen
Letzte Änderung am: 14.01.2008
Print Mich!