Metrik
Metrik

Metrik bedeutet 'Verslehre' und ist eine systematische und historische Erfassung der ästhetisch relevanten und strukturbildenden Gesetzmäßigkeiten der Verssprache wie Lautwiederholungen (Alliteration, Reim) und vor allem die quantitativ und evtl. qualitativ geordneten Silbenabfolgen. (Metzler Literatur-Lexikon)
 Versfuß
 Aus der antiken Metrik stammende interne Gliederungseinheit des Verses , bestehend aus einer geregelten Abfolge von Hebungenund Senkungen
Versfüße
© Katrin Fischer
Letzte Änderung am: 07.01.2007
Print Mich!