Metrik  ->  Grundbegriffe  -> Stufen der metrischen Abstraktion
Metrische Notation Vers Rhythmische Prosa Prosodie Versifikation Metrische Typologie Stufen der metrischen Abstraktion Gebundene vs. ungebundene Verse

Bei der Analyse von Verstexten (wie natürlich auch in der Metriktheorie) muss zwischen verschiedenen Abstraktionsebenen von Versen differenziert werden. Auf der Basis der Überlegungen von Roman Jakobson (
Jakobson 2007a
Linguistik und Poetik., übs. v. Stephan Packard, komm. v. Hendrik Birus. In: Roman Jakobson: Poesie der Grammatik und Grammatik der Poesie. Sämtliche Gedichtanalysen. Kommentierte deutsche Ausgabe, hg. v. Hendrik Birus u. Sebastian Donat, 2 Bde., Berlin u. New York: Walter de Gruyter, Bd. 1, S. 155-216.
Jakobson 2007a
, S. 181-185) und Christoph Küper (
Küper 1988
Sprache und Metrum. Semiotik und Linguistik des Verses. Tübingen: Niemeyer.
Küper 1988
, S. 102-151 u S. 167-176) empfiehlt sich ein fünfstufiges Modell:
  1.  Metrischer Typ
     Systematisch beschreibbare Realisierungsform des abstrakten metrischen Schemas.
    metrischer Typ
    bzw. charakteristisches metrisches Profil – bei Jakobson: ‚verse design’
© Sebastian Donat
Letzte Änderung am: 22.10.2007
Print Mich!