Kausale Motivierung Finale Motivierung

-> Finale Motivierung: Sinnstruktur in der erzählten Welt: Teleologische Verknüpfung von Ereignissen

Bei der finalen Motivierung haben Ereignisse einen Sinn für ein Ziel. Sie geschehen nicht zufällig, sondern planvoll.
Merkmale finaler Motivierung
  • Fehlen von
     Kausale Motivierung
     Sinnstruktur in der erzählten Welt: Kausale Verknüpfung von Ereignissen
    kausaler Motivierung
  • Wirken einer metaphysischen Macht in der erzählten Welt
© Fotis Jannidis, Uwe Spörl, Katrin Fischer
Letzte Änderung am: 21.10.2005
Print Mich!