Bitte wählen Sie die Seite(n) aus, die Sie drucken bzw. als pdf speichern wollen.


Get Adobe Acrobat Reader
Erzählen
Narrative Kommunikation
Der Erzähltext
Discours/Erzeugungstechniken
Erzählzeit und Erzählte Zeit
Ordnung
Prolepse
Analepse
Klassifikation von Anachronien
Erzähltempo
Szene
Pause
Dehnung
Raffung
Ellipse
Frequenz
Singulatives Erzählen
Iteratives Erzählen
Repetitives Erzählen
Modus
Distanz
Ereignisse
Präsentation von Ereignissen im narrativen Modus
Präsentation von Ereignissen im dramatischen Modus
Worte
Erzählte Rede
Erwähnung des sprachlichen Akts
Redebericht
Transponierte Rede
Indirekte Rede
Erlebte Rede
Zitierte Rede
Direkte Rede
Autonome direkte Rede
Gedanken
Bewusstseinsbericht
Transponierte Gedankenrede
Indirekte Gedankenrede
Erlebte Gedankenrede
Zitierte Gedankenrede
Gedankenzitat
Innerer Monolog
Bewusstseinsstrom
Fokalisierung
Nullfokalisierung
Interne Fokalisierung
Externe Fokalisierung
Erzählstimme
Zeitpunkt
Früheres Erzählen
Späteres Erzählen
Gleichzeitiges Erzählen
Eingeschobenes Erzählen
Ebenen des Erzählens
Primäres Erzählen
Sekundäres Erzählen
Tertiäres Erzählen
Textmontage
Metalepse
Stellung des Erzählers
Homodiegetisches Erzählen
Heterodiegetisches Erzählen
Histoire/erzählte Welt
Handlung
Handlungsgrammatiken
Vladimir Propp
Masterplots
Closure
Motivierung
Kausale Motivierung
Finale Motivierung
Contextual Frames
Figur
Figureninformationen im discours
Entstehung von figurenbezogenen Tatsachen in der erzählten Welt
Zuverlässigkeit der Bindung einer figurenbezogenen Tatsache
Modus einer figurenbezogenen Tatsache
Tatsachen, die zur Charakterisierung einer Figur in der erzählten Welt beitragen
Figurenmodelle
Figurale Schemata
Situative Schemata
Drama
Dramenformen und Gliederungseinheiten
Gliederungseinheiten
Akt
Szene
Auftritt
Typisierte Dramenformen
Offene Form
Geschlossene Form
Konzeptionelle Anforderungen
Drei Einheiten
Authentizitätspostulat
Idealtypischer Aufbau
Exposition
Steigerung
Höhe-/Wendepunkt, Peripetie
Retardierendes Moment
Katastrophe
Rahmung
Prolog
Epilog
Interne Gliederung
Chor
Theater auf dem Theater
Textliche Strukturen
Information
Informationsvergabe
Dramatische/tragische Ironie
Textarten
Haupttext
Nebentext
Paratext
Rederichtungen
Figurenrede
Dialog
Monolog
Parabase
Besondere Gesprächsformen
Botenbericht
Teichoskopie
Vertautenrede
Besondere Gesprächsgestaltung
Stichomythie
Lyrische Einlage
Couplet
Song
Fiktionsbrechung
V-Effekt
Personal und Handlung
Figurenkonstellation
Figurengruppen
Hauptfiguren
Protagonist
Antagonist
Nebenfiguren
Deus ex machina
Diener/Vertraute
Boten
Hanswurst
Historische Anforderungen
Ständeklausel
Fallhöhe
Hamartia
Intrige
Pathos
Psychologische Anforderungen
Motivierung
Kausalität
Interne Reflexion
Theater auf dem Theater
Fiktionsbrechung
Drama
Dramenformen und Gliederungseinheiten
Akt, Szene, Auftritt
Offene und geschlossene Form
Drei Einheiten
Authentizitaetspostulat
Exposition, Steigerung, Höhe-/Wendepunkt, retardierendes Moment, Katastrophe
Chor
Prolog und Epilog
Theater auf dem Theater
Textliche Strukturen
Haupt- und Nebentext
Informationsvergabe
Figurenrede, Parabase, Fikitonsbrechung
Dialog und Monolog
Botenbericht, Teichoskopie, Vertrautenrede
Stichomythie
Personal und Handlung
Figurenkonstellation
Haupt- und Nebenfiguren
Protagonist und Antagonist
Ständeklausel und Fallhöhe
Deus ex machina
Hamartia, Intrige, Pathos
Spiel im Spiel, Illusionsbrechung
Motivierung, Kausalitaet
Lyrik
Lyrik als Gattung
Texttheoretische Aspekte
Textanalyse und Interpretation
Verstehen lyrischer Texte
Lektüre
Lesart
Textanalyse, Deskription
Interpretation
Zu Analyse und Interpretation von Lyrik
Textbezogene Beschreibungsebenen
Was wird ausgesagt?
Wie wird ausgesagt?
Beschreibungen und Zuordnungen
Graphisch-formale Ebene
Phonologische Ebene
Ebene der konventionellen lyrischen Bauformen
Grammatisch-syntaktische Ebene
Semantische Ebene
Topik und Entfaltung von Sachverhalt und Thema
Organisationsmuster der Vermittlung
Narrative Strukturen
‚Medialer Ort‘
Explizite und implizite Intertextualität
Verfahren, die über die textbezogene Analyse hinausgehen
Historisch-rekonstruierende Verfahren
Rezeptions- und Wirkungsgeschichte des Textes
Interessen der Interpretierenden und Anwendungsbereiche der Interpretation, die auf die Kontextbildung einwirken und damit die Interpretation beeinflussen
Metrik
Grundbegriffe
Metrische Notation
Vers
Rhythmische Prosa
Prosodie
Versifikation
metrische Typologie
Stufen der metrischen Abstraktion
metrisches Schema
metrischer Typ
Rhythmus des konkreten Einzelverses
Vortragstyp
Einzelvortrag
Gebundene vs. ungebundene Verse
Verskonstituenten
Silbe
Silbenprominenz
Hebung
Senkung
Pause
Zäsur
Diärese
lautliche Übereinstimmung
Endreim
Assonanz
Alliteration/Stabreim
horizontale Anordnungsprinzipien
Silbenzahl
Hebungszahl
Versfuß
Jambus
Trochäus
Spondeus
Daktylus
Amphibrachys
Anapäst
Choriambus
Katalektisch
Akatalektisch
Hyperkatalektisch
Versgrenzen
Auftakt/Anakrusis
Kadenz/Versausgang
Versmaße
Endecasillabo
strenger Knittelvers
Verse mit Füllungsfreiheit
Dol`nik
Taktovik
akcentnyj stich
Rhetorik / Rhetorische Textanalyse
Rhetorik
Grundbegriffe
persuasio
movere
docere
delectare
aptum
res - verba
ars - natura
Produktionsstadien
inventio (mit Topik)
dispositio
Teile der Rede
elocutio (mit ornatus)
Rhetorische Textanalyse und Stilistik
Rhetorische Textanalyse (Figuren und Tropen)
Änderungsoperationen
Figurenlehre
Alliteration
Anakoluth
Anapher
Apostrophe
Asyndeton
Chiasmus
Inversion
Klimax
Parallelismus
Pleonasmus
praeteritio
Vergleich
Antithese (mit Oxymoron und Paradoxon)
uneigentliches Sprechen (Tropen)
Hyperbel
Ironie
Litotes
Metonymie (mit Antonomasie)
Synekdoche
Metapher
bildliche Redeweisen
Allegorie
Emblem
Personifikation
Symbol
Katachrese
Archaismus / Neologismus
Stilistik
genera dicendi
genus humile
genus medium
genus grande
Asianismus / Attizismus
Hypotaxe - Parataxe
opting in / opting out
Rhetorik als Poetik
imitatio veterum
Transformation der genera dicendi
prodesse - delectare
ars - ingenium
Poetische Gattungen und Formen der Frühen Neuzeit
Edition
Apparat
Emendatio
Entstehungsapparat/ Entstehungskritik
Kollation
Konjektur
Lesart
Lineare Textdarstellung
positiver- und negativer Einzelstellenapparat, Einblendungsapparat
Siglen
Textphasen
Geschichte der Literaturwissenschaft
Eine Wissenschaft formiert sich. Varianten 1810-1870
Universitäre Literaturforschung und ihre Alternativen
Philologie
Literaturgeschichte
_Moderne Literaturgeschichte_ am Seminar für deutsche Philologie
Die Begründung der „Literatur-Wissenschaft“
„Geist“ und „Verfahren“. Synthesen und Formbeobachtungen, 1900–1933
Die „geistesgeschichtliche Wende“ und ihre Folgen. Differenzierungen
Problem- und Ideengeschichte, „Gestalt“-Biographik und Formanalyse
Stammesethnographische Literaturgeschichte
Soziologische und sozialgeschichtliche Ansätze
Beobachtung und Beschreibung. Formalismus und Strukturalismus
Im Spannungsfeld politischer Lenkungsansprüche. 1933-1945
Institutionelle Rahmenbedingungen
Arbeitsfelder und Darstellungsformen
Kontinuitätslinien, Brüche, Innovationen
Getrennte Wege, gemeinsame Probleme. 1945 – 1966
Restauration und Modernisierung. Literaturwissenschaft in der BRD und in Westeuropa
Institutionelle und personale Rahmenbedingungen
Konzepte und Methoden
Internationalisierung und Neuorientierung
Monoparadigmatischer Rahmen, heterogene Züge. DDR und Osteuropa
Institutionelle und personale Bedingungen
Konzepte und Methoden
Endpunkte und Neuanfänge. Das Jahr 1966