Figurenrede Parabase
-> Figurenrede: Die von einer bestimmten Bühnenfigur gesprochenen Worte.

Ähnlich wie bei der Analyse von Figurenrede im Erzähltext gilt auch bei der im Drama, dass Figuren immer aus ihrer Perspektive (und nicht der des Autors) argumentieren. Entsprechend gilt es immer zu bedenken, welches Vorwissen die einzelne Figur besitzt, welche Ziele sie verfolgt und mit wem sie gerade spricht. Auch Sprachniveau und ggf. Dialekt sind immer von der Konzeption der Figur(en) her zu untersuchen und nicht absolut zu setzten. Die besondere Beachtung der Figurenrede gründet sich auf dem Bewusstsein für die besondere dramatische Kommunikation und deren Regeln. Zu unterscheiden ist
 Dialog
 Wechselrede der Figuren, das Gespräch im Drama.
dialogisches
und
 Monolog
 Selbstgespräch einer Bühnenfigur, hauptsächlich auf die sprechende Person, ihre Situation und ihren Konflikt abzielend, dabei nicht an andere Bühnenfiguren adressiert.
monologisches
Sprechen.
© Martin Huber, Elisabeth Böhm
Letzte Änderung am: 09.09.2007
Print Mich!