Dol’nik Taktovik Akcentnyj stich
Der akcentnyj stich stellt im Hinblick auf die Variabilität des Metrums die flexibelste Form der Verse mit Füllungsfreiheit dar. Im Deutschen mit seinem trochäisch-daktylischen Prosarhythmus und der geringen mittleren Wortlänge (1,7 Silben) tritt er sprachbedingt kaum auf. Deshalb wird hier ein Beispiel aus der russischen Lyrik angeführt.
© Sebastian Donat
Letzte Änderung am: 23.03.2008
Print Mich!