Jambus Trochäus Spondeus Daktylus Amphibrachys Anapäst Choriambus Katalektisch Akatalektisch Hyperkatalektisch
In der neueren deutschen Dichtung ist der Daktylus der am häufigsten verwendete dreisilbige Versfuß. Er ist vor allem durch die Nachbildungen antiker Metren (z.B. als Baustein des Hexameters) wichtig geworden. Rein daktylische Verse können aufgrund der Analogie zum Walzertakt einen fließend-tänzerischen Ausdruckscharakter gewinnen.
© Sebastian Donat
Letzte Änderung am: 25.09.2007
Print Mich!