Endreim Assonanz Alliteration/Stabreim
-> Endreim:
 Lautliche Übereinstimmung
 Lautliche Übereinstimmung: Eine der vier Verskonstituenten. Nach Anzahl und/oder Position regulierte Wiederholung von Phonemen oder Phonemgruppen im Verstext. Die Lautwiederholung betrifft in der Regel den Wortanfang (Alliteration/Stabreim) oder das Wortende (Assonanz, Endreim).
Lautliche Übereinstimmung
zweier Wörter mindestens ab dem letzten betonten Vokal.

Insbesondere in der englischen Dichtung existiert als Alternativform der Eye-Rhyme bzw. Augenreim, bei dem die Übereinstimmung nicht die lautliche, sondern die Buchstabenebene betrifft (z.B. love/move oder im Deutschen Tage/Garage).
Der Endreim umfaßt unterschiedliche Ausprägungsformen:
  • nach der phonetischen Qualität der Übereinstimmung:
    • reiner E. (vollständige Übereinstimmung des phonetischen Materials ab dem letzten betonten Vokal: erblickt/geschickt)
    • unreiner E. (geringe Abweichungen, z.B. im Grad der Rundung des Vokals: erblickt/bedrückt)
  • nach dem Umfang der Übereinstimmung:
    • männlicher E. (einsilbig: Baum/Traum)
    • weiblicher E. (zweisilbig: streben/beben)
    • dreisilbiger bzw. gleitender E. (dreisilbig: befangene/vergangene)
    • erweiterter E. (Sammelbezeichnung für alle E., bei denen die phonetische Übereinstimmung über den geforderten Bereich hinausgeht), z.B.:
      • rührender E. (Übereinstimmung nichtverwandter Wörter, die auch Konsonanten vor dem letzten betonten Vokal umfaßt: Schritt/Tritt)
      • Doppelreim (zweiteiliger E.: lind wiegt/Wind schmiegt)
      • Schüttelreim (Doppelreim mit Tausch der Anlautkonsonanten: Schläger tragen/Träger schlagen)
  • nach grammatisch-morphologischen Aspekten:
    • grammatischer E. (zwischen den Reimwörtern besteht eine enge morphologische Verbindung, z.B. Übereinstimmung des Wortstamms: klingen/erklingen oder bestimmter Suffixe: interessieren/amüsieren)
    • Sonderfall: identischer E. (Wiederholung identischer Wörter)
    • gespaltener E. (mehrsilbiger E., bei dem mindestens eines der Reimglieder auf zwei Wörter verteilt ist: überall an/Schall an)
    • gebrochener E. (mehrsilbiger E., bei dem mindestens ein Reimwort durch den Verswechsel getrennt wird: raffinier-/te Tier)
  • nach der Position im Vers: Ausgangsreim bzw. Versendreim (Reimglieder am Versende) und Binnenreim (Reimglieder im Versinnenreim)
  • nach der vertikalen Reimanordnung: Blockreim bzw. umarmender E., Kreuzreim, Paarreim, Schweifreim
© Sebastian Donat
Letzte Änderung am: 24.03.2008
Print Mich!