Alliteration Anakoluth Anapher Apostrophe Asyndeton Chiasmus Inversion Klimax Parallelismus Pleonasmus praeteritio Vergleich Antithese
griech.: ana-phorá = Wieder-Aufnahme
-> Anapher: Wortfigur: Wiederholung eines Wortes oder einer Wortgruppe zu Beginn mehrerer aufeinander folgender Sätze, Satzteile oder Verse

Die Anapher ist eine Wortfigur. Sie besteht in der (ggf. leicht variierten) Wiederholung desselben Wortes oder derselben Wortgruppe zu Beginn aufeinander folgender Sätze, Satzteile oder Verse.
So dient sie der Strukturierung und Rhythmisierung von Texten. Die wiederholten Einheiten werden ggf. als besonders bedeutsam hervorgehoben.
Eng mit der Anapher verwandt und mit dieser kombinierbar ist die Epipher, die vergleichbare Wiederholungen am Ende aufeinander folgender syntaktischer Einheiten vorsieht.
© Uwe Spörl
Letzte Änderung am: 08.04.2007
Print Mich!